Neapel schießt sich für Nizza warm
Es könnte der Auftakt in eine elektrisierende Serie-A-Saison werden. Meister Juventus Turin eröffnete die Spielzeit gegen Cagliari Calcio und gewann am Ende souverän mit 3:0. Im Anschluss spielte einer der Mitbewerber um die Meisterschaft - Napoli war zu Gast beim Ex-Meister Hellas Verona und siegte am Ende verdient mit 3:1.

"Teufel" Milan: Schlägt das Imperium zurück?
Na da ist was los: Die AC Milan hat sich als Big Player auf dem Transfermarkt zurückgemeldet. Wie das möglich war? Natürlich mit den frischen 520 Millionen Euro aus China, aus des Investors Hand. Denn erstmals seit 1986 gehen die Rossoneri ohne ihren Patron Silvio Berlusconi ins Rennen. Das Ziel mit den vielen Investitionen ist klar: Die Lombarden möchten in der 86. Serie-A-Saison wieder oben angreifen und sich kurzfristig auch auf internationalem Parkett runderneuert wie verstärkt präsentieren.

Einstand geglückt: Goretzka lobt Trainer Tedesco
Viel besser hätte sich das Domenico Tedesco nicht ausmalen können: Der Trainer, der vergangene Spielzeit den FC Erzgebirge Aue in der 2. Liga gehalten hatte und anschließend zum FC Schalke 04 gewechselt war, führte seinen neuen Klub im ersten Spiel der neuen Bundesliga-Saison zu den ersten drei Punkten. Ein perfekter Einstand also für den 31-Jährigen bei seinem Bundesliga-Debüt und seinem Premierenheimspiel. Ein Thema musste er aber erneut kommentieren: Die Absetzung von Benedikt Höwedes.

Streich lobt sein Team: "Das Gegenteil einer Ich-AG"
Christian Streich hat drei Tage vor dem Ligaauftakt Freiburgs gegen Frankfurt seinen Vertrag beim Sport-Club wenig überraschend verlängert. Zweifel, weiter im Breisgau zu arbeiten, kannte Streich nicht, im Gegenteil. "Ich wollte hier bleiben und bin froh, dass ich bei diesem super Verein bleiben darf", erklärte der SC-Coach.

Tedesco: "Die Atmosphäre war gigantisch"
So sahen es die Trainer...

"Exzeptioneller" Götze - Bosz lobt Pulisic
In den vergangenen Tagen bestimmte die Transferposse um den wechselwilligen Ousmane Dembelé die Schlagzeilen bei Borussia Dortmund. In letzter Konsequenz wurde der Franzose suspendiert, zum Bundesliga-Auftakt fehlte er daher in Wolfsburg. Dem Dortmunder Spiel sah man das Fehlen des Franzosen nicht an.

Watzke: "Stärke zeigen" - Zorc bleibt "konsequent"
Ousmane Dembelé und kein Ende. Am Samstag vor der Partie von Borussia Dortmund beim VfL Wolfsburg äußerste sich Michael Zorc ein weiteres Mal zum Stand der Dinge. Wie der Sportdirektor erklärte, werde die Borussia ihrer bisherigen Linie treu bleiben. Auch zur Personalie Pierre-Emerick Aubameyang bezog er klar Stellung.

Nagelsmann: "Symptomatisch für so ein Spiel"
Bundesliga-Auftakt geglückt, Generalprobe für das Rückspiel in den Champions-League-Play-offs gelungen. Die TSG 1899 Hoffenheim dürfte nach dem 1:0-Sieg gegen Werder Bremen mit Selbstvertrauen an die Anfield Road reisen, wo es am Mittwoch um die erstmalige Teilnahme der Königsklasse geht.

Bei Torjubel: Müller verletzt sich am Knie
Freud und Leid liegen im Leben wie im Fußball des Öfteren nah beieinander. Bei Hamburgs Nicolai Müller waren die Gegensätze am ersten Spieltag besonders krass.

S04 schlägt Leipzig - BVB lässt Wolfsburg keine Chance
Der deutsche Meister Bayern München hat am Freitagabend die 55. Bundesligasaison dank der Neuzugänge und dem Videobeweis mit einem Sieg gegen Leverkusen eröffnet. Dortmund präsentierte sich am Samstag in Wolfsburg klar überlegen, der HSV erkämpfte sich gegen Augsburg einen Dreier und Schalke schlug Vizemeister Leipzig. Am Sonntag kreuzen Freiburg und Frankfurt die Klingen. Der ewig junge Rheinschlager zwischen Gladbach und Köln beschließt den 1. Spieltag.

ManUnited stark, Arsenal strauchelt in Stoke
Vier der letzten sechs Partien hatte Swansea City gegen Manchester United gewonnen, am Samstag nahmen die Red Devils zum Auftakt des 2. Spieltags der Premier League genüsslich Revanche: Wie zum Auftakt gegen West Ham siegte das Mourinho-Team gleich mit 4:0 im Liberty Stadium. Federn ließ hingegen der FC Arsenal, der bei Stoke City den Ball trotz einer Vielzahl an Hochkarätern nicht im Gehäuse unterbrachte und durch einen Treffer von Stoke-Debütant Jesé mit 0:1 das Nachsehen hatte.

Bangen um Kuba - Jonker: "BVB einfach besser"
Das war nichts. Der VfL Wolfsburg hat den Start in die neue Bundesliga-Saison gehörig in den Sand gesetzt. Mit 0:3 unterlagen die Wölfe Borussia Dortmund und waren dabei gefühlt zu keiner Zeit in der Lage, den BVB ernsthaft in Gefahr zu bringen. Zu allem Überfluss verlor der VfL auch noch Jakub Blaszczykowski.

Probleme mit Videobeweis "nicht hinnehmbar"
Wegen massiver technischer Probleme des Dienstleisters Hawkeye ist es am Samstag zu Einschränkungen beim Einsatz des Videoassistenten gekommen. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) reagierte verärgert, kündigte ein Gespräch an.

Kainz: "Da gibt es keine Ausreden"
Werder Bremen verkaufte sich zum Bundesliga-Auftakt bei der TSG Hoffenheim teuer. Etwas Zählbares nahmen die Grün-Weißen aber nicht mit zurück in die Hansestadt. Florian Kainz und Robert Bauer hießen die Pechvögel der Werderaner.

Breitenreiter: "Ein hart erkämpfter Sieg"
"Wir werden jeden eines Besseren belehren", hatte Hannovers Coach André Breitenreiter vor dem Auftakt in Mainz Optimismus für die Saison versprüht und sich Abstiegsprophezeiungen entgegengestellt. Nun, Wasser auf die Mühlen der Pessimisten haben die Niedersachsen jedenfalls nicht gegossen, erwischten vielmehr beim 1:0 bei den Rheinhessen einen Start nach Maß.

HFC-Coach Schmitt: "Gehen schweren Zeiten entgegen"
Für den Halleschen FC verläuft die bisherige Drittliga-Saison gelinde gesagt sehr durchwachsen. Auch beim Heimauftritt gegen Aufsteiger Unterhaching blieben die Saalestädter sieglos. Zur derzeitigen Verunsicherung beim HFC hinzu kommt: Mit Kapitän Royal-Dominique Fennell verletzte sich ein weiterer Leistungsträger schwer. "Ende Gelände", meinte der Mittelfeldspieler zur Halbzeit an Krücken gehend.

Haching drückt Halle in die Krise - Erfurt wütend
An einem torarmen Drittliga-Samstag hießen die Sieger Paderborn (1:0 bei wütenden Erfurtern), Unterhaching (2:1 in Halle) und Magdeburg (1:0 in Münster). Keinen Sieger gab es im Topspiel zwischen Bremen II und Wiesbaden, im Derby zwischen Großaspach und Aalen sowie beim Duell des Chemnitzer FC mit Osnabrück. Würzburg peilt am Sonntag den ersten Sieg im Jahr 2017 an. Bereits am Freitag gewann die noch ungeschlagene Fortuna aus Köln gegen Absteiger Karlsruhe klar mit 4:0.

Gräfes scharfe Kritik an Fandel und Krug
Seit 13 Jahren ist Manuel Gräfe als Schiedsrichter in der Bundesliga aktiv. Nun hat der Berliner in einem Interview heftige Kritik am Auswahlverfahren der früheren Schiedsrichter-Bosse Hellmut Krug und Herbert Fandel geübt. Der aktuelle Schiedsrichter-Chef Lutz-Michael Fröhlich reagierte auf die Vorwürfe in einer öffentlichen Erklärung. Es gehe "entschieden zu weit, wenn ein Schiedsrichter einen Kollegen öffentlich und in dieser Form attackiert."

Bilder: Fataler Propeller-Jubel - Starke BVB-Tore
Die 55. Bundesliga-Saison steht in den Startlöchern. Zum Auftakt trug der amtierende Meister Bayern München wie gewohnt ein Heimspiel aus - und zwar gegen Bayer Leverkusen. Wie's ausging und wie die anderen Paarungen (z.B. Hoffenheim vs. Bremen, Hertha vs. Aufsteiger Stuttgart oder Wolfsburg vs. Dortmund) ausgingen? Die Bilder zu den Spielen verraten es...

SVS: Seegert erleidet Augenhöhlenbruch
Der SV Sandhausen muss vorübergehend auf Marcel Seegert verzichten. Der Abwehrspieler zog sich beim 4:0-Sieg des SVS bei Dynamo Dresden einen Bruch der rechten Augenhöhle zu.