WM kompakt: Erst zwei Spiele in Russland ausverkauft
Tag vier bei der WM hielt unter anderem die überraschende deutsche Niederlage gegen Mexiko bereit. Und sonst? Im "WM kompakt" gibt's die wichtigsten Nachrichten im Überblick.

Neymars Foul-Frust - Miranda erinnert an strauchelnde Favoriten
Das hatte sich die Seleçao anders vorgestellt: Im Vorfeld als einer der Topfavoriten gehandelt, taten sich die Brasilianer deutlich schwerer als erwartet - auch weil die Schweiz sich in besonderer Art und Weise um Neymar kümmerte. Nach dem letztlich etwas unglücklichen 1:1 gegen die Schweiz warben Philippe Coutinho & Co. dennoch darum, die Ruhe zu bewahren.

"Reife Mannschaft": Sommer lobt die Nati
"Hopp-Schwiiz" hallte es in der Rostow-Arena nach dem 1:1 der Schweizer gegen Brasilien. Ein Punkt, mit dem man in der Alpenrepublik nicht unbedingt gerechnet hätte - umso schöner also, dass er eingefahren wurde.

Coutinhos Zaubertor reicht Brasilien nicht
Die Schweiz hat Brasilien entzaubert: In einem intensiven Spiel raubten die Eidgenossen dem fünfmaligen Weltmeister den Nerv und holten trotz Rückstand am Ende einen Punkt. Die Nati hatte in diesem Spiel aber auch die nötige Portion Glück.

DFB-Team schottet sich ab
So richtig hatte niemand mit der Niederlage gegen Mexiko gerechnet. Die Stimmung war entsprechend schlecht im Lager des Titelverteidigers und als Konsequenz daraus macht der DFB am Montag die Schotten dicht.

Auch Steinhöfer verlässt Darmstadt
Vor dem Trainingsstart am Dienstag reduziert der SV Darmstadt 98 weiter seinen Kader: Nach kicker-Informationen hat sich der Klub nun auch mit Markus Steinhöfer auf eine Vertragsauflösung geeinigt.

Auch Brasilien patzt: Nur 1:1 gegen die Schweiz
Der Sonntag war nicht der Tag der vermeintlichen WM-Favoriten. Nach der 0:1-Auftakt-Niederlage von Weltmeister Deutschland gegen Mexiko am Nachmittag patzte auch Brasilien am Abend. Die Selecao kam gegen die Schweiz nicht über ein 1:1 hinaus. Zwar brachte Coutinho die Elf vom Zuckerhut mit einem Traumtor in Führung, doch der Hoffenheimer Zuber glich per Kopfball aus. Gruppenerster in der Gruppe E ist damit Serbien, das am frühen Nachmittag Costa Rica knapp mit 1:0 besiegen konnte.

Mexikos Matchplan stand schon vor einem halben Jahr
Mexiko hat sich mit einem sensationellen 1:0-Auftaktsieg gegen Weltmeister Deutschland eine gute Ausgangsposition in Gruppe F geschaffen. Bezüglich der Taktik plauderte Trainer Juan Carlos Osorio anschließend aus dem Nähkästchen.

"Ich freue mich für das mexikanische Volk"
1986 hatte Bora Milutinovic noch selbst das Nationalteam Mexikos betreut. Am Sonntag erlebte der erfahrene Trainer die Überraschung als Zuschauer im Lushniki-Stadion.

Hummels hadert: "Das ist das, was ich intern oft anspreche"
Die deutsche Nationalmannschaft ist mit einer überraschenden 0:1-Niederlage gegen Mexiko ins WM-Turnier in Russland gestartet. Neben der neuen Drucksituation stimmte die Beteiligten besonders die Art und Weise des Auftritts nachdenklich.

Mexiko kontert DFB-Elf aus - Kroos trifft nur Alu
Titelverteidiger Deutschland hat einen Fehlstart in die WM hingelegt. Die Partie gegen Mexiko nahm einen rasanten Auftakt, auf Seiten der DFB-Elf häuften sich aber schnell die Fehler und Lozanons Treffer zur Pausenführung war denn auch verdient. Erst in der Schlussphase wurde Deutschland mit Reus und Brandt etwas zwingender, blieb aber ohne Glück im Abschluss.

Rote Teufel voller Zuversicht: Courtois ist "ready"
Seit fast zwei Jahren sind die Roten Teufel ungeschlagen. Die Enttäuschungen der WM 2014 und der EM 2016 verarbeitet. Sagt Thibaut Courtois. Das Selbstvertrauen des Torwarts wirkt nicht gespielt.

Bilder: Mexiko-Schocker - Schweiz ärgert Neymar
Am Sonntag (14 Uhr) bekommt es Costa Rica zum Auftakt in Gruppe E mit Serbien zu tun. Später (17 Uhr) startet die DFB-Elf gegen Mexiko ins Turnier, danach (20 Uhr) trifft Rekord-Weltmeister Brasilien auf die Schweiz. Sehen Sie hier die Bilder zu den Spielen...

Erreicht die deutsche Elf noch das Achtelfinale?
Nach dem Fehlstart gegen Mexiko steht die deutsche Nationalmannschaft bei der WM in Russland mächtig unter Druck. Gelingt dem Weltmeister noch der Sprung ins Achtelfinale?

Löw: "Kroos wurde von Mexiko zugestellt"
Deutschland hat erstmals seit der WM 1982 wieder ein Auftaktspiel verloren. Am Ende war es eine clevere Taktik, die das Team von Bundestrainer Joachim Löw zu Fall brachte. Die Stimmen zum 0:1 gegen Mexiko...

Kolarov: "Ich wusste, dass er ihn nicht halten kann"
Riesengroß war die Erleichterung der Serben nach dem mühsamen 1:0-Auftaktsieg über Costa Rica. Trainer Mladen Krstajic war zufrieden, "auch wenn es kein tolles Spiel war". Matchwinner Aleksandar Kolarov widmete seinen Treffer dem schwer erkrankten technischen Direktor.

Alle deutschen WM-Auftaktspiele und das WM-Abschneiden
Vor 32 Jahren ging die deutsche Nationalmannschaft letztmals nicht als Sieger vom Platz, wenn für die der WM-Auftakt anstand. 1986 trennte sich die damalige Elf von Teamchef Franz Beckenbauer 1:1 gegen Uruguay. Zum Auftakt der WM 2018 in Russland verlor die Löw-Elf 0:1 gegen Mexiko.

Kolarovs Knaller gegen Costa Rica
Serbien ist mit einem knappen Auftaktsieg über Costa Rica in die WM gestartet. In einem intensiven Spiel waren die Mannen vom Balkan die bessere Mannschaft, zeigten aber Schwächen im Abschluss. Die Entscheidung fiel daher durch einen direkten Freistoß, der es in sich hatte.

Rippenverletzung: WM-Aus für Dänemarks Kvist
Einen Tag nach dem 1:0-Auftaktsieg gegen Peru muss Dänemark eine Schock-Nachricht verdauen: Wie der Dänische Fußball-Verband mitteilte, hat sich William Kvist eine Rippenverletzung zugezogen. Der Mittelfeldmann steht seiner Mannschaft im Turnier damit nicht mehr zur Verfügung.

"Prozesse anstoßen": Michael Köllner zu Gast beim kicker
Die Saison 2018/19 wird für Club-Trainer Michael Köllner die erste Spielzeit im Oberhaus. Vorher besuchte der 48-Jährige noch die kicker-Redaktion in Nürnberg und sprach über den Weg zum Erfolg, notwendige Veränderungen im Verein und die WM. Ein ausführliches Interview gibt es in der Montagsausgabe des kicker (18.06.).